Zirkuseingang besetzt von Animal Rebellion

Zirkuseingang besetzt!đŸ’„đŸŽȘ🩁

07.12.2023

07.01.2024


Gestern Nachmittag sind zwei Rebels aufs EingangsgerĂŒst vom Circus Krone geklettert, der gerade in Bayreuth gastiert, und haben dort eindrucksvoll ein Banner gedroppt!


Der Protest soll auf das Leid aufmerksam machen, welches ein Leben im Zirkus fĂŒr Tiere bedeutet. Die Aktivisten fordern ein Ende der Tierhaltung in Zirkussen.


Luca Thomas, einer der Aktivisten, erklĂ€rt: „Eine artgerechte Tierhaltung ist insbesondere in Zirkussen nicht möglich! Hier stellt sich der Mensch ĂŒber andere Spezies, bricht den Willen der Tiere und lĂ€sst sie zu seiner Unterhaltung KunststĂŒcke machen. Das ist ethisch nicht rechtfertigbar!“

In Zirkussen sind Tiere durch regelmĂ€ĂŸige Transporte, brutale Trainingsmethoden, Menschenmassen, starken LĂ€rm und akuten Bewegungsmangel stĂ€ndigem Stress ausgesetzt. HĂ€ufig entwickeln sie Verhaltensstörungen und werden in Konstellationen gehalten, die ihren angeborenen sozialen Strukturen widersprechen.

Das können wir nicht akzeptieren!

Weitere Aktionen

Keine Fesseln an die Zukunft! Animal Rebellion Berlin

Kunstaktion in Berlin - Keine Fesseln an die Zukunft!

Samstag ergĂ€nzten Rebell*innen die Demo „Tierschutzkahlschlag durch den Berliner Senat stoppen!“ um ein kleines Aktionsbild.🐼Großes Dankeschön an die fotografische Begleitung unter anderem durch hendrik.hassel.Statt eine der wenigen Personen, die im aktuellen Senat kompetent und leidenschaftlich ihre Arbeit machen, in ihren Möglichkeiten zu beschrĂ€nken – gestaltet Berlin doch erstmal selbst lebenswer

60 Menschen gegen Tierversuchen in Oldenburg

🐟Tierversuche sind grausam, unnötig und nicht mehr zeitgemĂ€ss. In den seltensten FĂ€llen verlassen Labortiere die Forschungseinrichtungen lebend.🧬Es gibt effiziente und vielversprechende Alternativen im Bereich der Humangenetik und personalisierten Medizin.

Rebelles blockieren den Tiergarten NĂŒrnberg

đŸ”„Rebelles blockieren den Tiergarten NĂŒrnbergHeute, Samstagmorgen, blockierten etwa 35 Aktivisti den Tiergarten đŸ”„Der Tiergarten NĂŒrnberg lĂ€sst unter dem abscheulichen Namen "Populationsmanagement" Paviane töten.Es ist kein Einzelfall und sicherlich kein Artenschutz!Was bringt uns der Erhalt vereinzelter Tierarten, wenn wir wissen, dass sie nie ausgewildert werden können?Deshalb fordern wir:SchĂŒtzt die LebensrĂ€ume, nicht die KĂ€fige!Tiere haben ein Recht auf Leben, genau wie wir!

Wir haben euch satt! animal rebellion!

Aktion bei der "Wir Haben es Satt" Demo in Berlin

đŸ˜”â€đŸ’«Wir haben es satt, dass ein Tierleben in unserer Gesellschaft nichts zĂ€hlt.đŸ˜”â€đŸ’«Wir sind die Tierwohl-MĂ€rchen satt, mit denen die Agrarlobby systematisch versucht, uns ĂŒber das Leid der Tiere hinwegzutĂ€uschen

Schlachthaus-Widerstand – Animal Rebellion kapert KĂŒhnle Schlachthaus

🚹 KĂŒhnle muss geschlossen bleiben🚹Sowohl aus ethischen GrĂŒnden wie auch zum Schutz unserer gemeinsamen Lebensgrundlagen, mĂŒssen Schlachtunternehmen der Tierindustrie endlich den RĂŒcken kehren und umgehend alternative Wege einschlagen und auf eine pflanzliche Wirtschaftsweise setzen.

animal rebellion flyert

TierquÀlerei auf Oldenburger Festen hat ein Ablaufdatum!

Heute sind wir hier, um gegen Ponykarussels zu kĂ€mpfen und den Tieren ihre Freiheit zurĂŒckzugeben. Über 3000 Unterschriften haben wir im Rahmen unserer Petition gesammelt. Dennoch wird unsere Forderung Ponykarussels endlich in Oldenburg zu verbieten nicht umgesetzt.

Animal Rebellion kapert Molkerei Ammerland

Zerstörung stoppen! Wir blockieren seit 6:00 erneut die Molkerei Ammerland bei OldenburgâœŠđŸ»Bereits letztes Jahr forderten wir eine Umstellung der Werke auf pflanzliche MilchalternativenđŸŒ±Da diese aus unserer Sicht lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llige VerĂ€nderung bis heute ausblieb, verleihen wir dieser Forderung heute zum wiederholten Mal NachdruckđŸ”„Like, teile, kommentiere wenn du auch der Meinung bist, dass die Molkerei Ammerland in die GĂ€nge kommen und Verantwortung zeigen muss.Fordere mit uns den Konzern auf, endlich auf zukunftsfeste Landwirtschaft zu setzen.