Beiträge

Hier findest du alle unsere Beiträge

Animal Rebels stören Hubert Aiwanger bei seinem Auftritt auf der Messe @jagenundfischen in Augsburg. 🐺🔥

Video der Aktion: https://www.instagram.com/animalrebellion_bayern/reel/C2upT1gq8bg/Tiere schützen, Populisten entmachten! Animal Rebels stören Hubert Aiwanger bei seinem Auftritt auf der Messe @jagenundfischen in Augsburg. 🐺🔥Hubert Aiwanger würde die Wölfe in Deutschland am liebsten komplett wieder ausrotten. Bei einer Podiumsdiskussion unter dem Hashtag #Tierwohltäter dämonisiert er die Spezies der Wölfe auf eine perfide Art und Weise und stellt sich selbst als großen Beschützer der Schafe und Lämmer dar. Dabei hat er als ehemaliger Schweinezüchter und langjähriger Befürworter der Tierindustrie in Bayern selbst mehr Tiere auf dem Gewissen als jeder Wolf. 🤡💸Enttäuschend, aber nicht überraschend: Während Hunderttausende Menschen in ganz Deutschland aktuell gegen Rechtsextremismus auf die Straße gehen, hat sich der stellvertretende bayerische Ministerpräsident und ehemalige NS-Fanboy (#Flugblatt) bisher noch nicht klar gegen die menschenverachtende Politik der AfD positioniert. 😖Wi

Wir haben euch satt! animal rebellion!

Aktion bei der "Wir Haben es Satt" Demo in Berlin

😵‍💫Wir haben es satt, dass ein Tierleben in unserer Gesellschaft nichts zählt.😵‍💫Wir sind die Tierwohl-Märchen satt, mit denen die Agrarlobby systematisch versucht, uns über das Leid der Tiere hinwegzutäuschen

Anti AFD Demo in Oldenburg

Animal Rebellion Oldenburg: Demo gegen AFD!

Am 20.01. waren wir dabei, bei der Anti-AFD Demo in Oldenburg. Insgesamt waren es 17 Tausend in Oldenburg.Der Aufruf zur Demo:DEMO „AFD BEKÄMPFEN – 20.01.24 – 16:00 Uhr SCHLOSSPLATZ OLDENBURG“ In einem Hotel bei Potsdam trafen sich im November 2023 einflussreiche AfD-Politikerinnen (u.a. der persönliche Referent von Parteichefin Alice Weidel), Neonazis und Unternehmerinnen. Auch CDU-Mitglieder von der Werteunion waren dabei. Gemeinsam planen sie die Vertreibung von Millionen von Menschen mit s.g. Migrationshintergrund und Fluchtgeschichte aus Deutschland. Das neonazistische Vorhaben der s.g. „Remigration“, macht auch vor deutschen Staatsbürger*innen mit Zuwanderungsgeschichte nicht halt und enthält ohne viel Deutung auch eine antisemitische Wendung. Deshalb braucht es jetzt einen breiten Protest gegen die AfD und den immer weiter und bedrohlicher an Fahrt gewinnenden Rechtsruck in ganz Europa! Organisiert euch, geht auf die Straßen und leistet gemeinsam Widerstand! Wir rufen genau desw

Statement: Animal Rebellion Aktivisti zu Protesten von Landwirt*innen

Seit Wochen protestieren Landwirt*innen aus ganz Deutschland gegen Vorhaben der Bundesregierung zur Streichung von klimaschädlichen Agrardieselsubventionen.Wir kritisieren diesen Protest und die Forderungen der Protestierenden, sowie das Zurückrudern der Regierung bei der Agrardieselsteuer.Wir verstehen, dass Landwirt*innen teils in prekären finanziellen Situationen sind und Planungssicherheit benötigen, sehen die Lösung aber nicht in Subventionen von klimaschädlichem Diesel. Für uns besteht die Lösung in der Transformation der Landwirtschaft und des Ernährungssystems zum pflanzlichen Anbau mit gerechter Entlohnung der Landwirt*innen.Eine rechte BewegungNeben dem sog. "Bauernverband" haben sich auch weitere Bauernverbände dem Protest angeschlossen. So z.B. der Verband "Freie Bauern", welchem es um "mehr" geht als "nur" Agradieselsubventionen. Dieser Verband fordert die "Rücknahme der Dünge-, Pflanzenschutz- und Tierhaltungsregeln" sowie ein "Feuer frei auf die Wölfe". Wir finden d

Schlachthaus-Widerstand – Animal Rebellion kapert Kühnle Schlachthaus

🚨 Kühnle muss geschlossen bleiben🚨Sowohl aus ethischen Gründen wie auch zum Schutz unserer gemeinsamen Lebensgrundlagen, müssen Schlachtunternehmen der Tierindustrie endlich den Rücken kehren und umgehend alternative Wege einschlagen und auf eine pflanzliche Wirtschaftsweise setzen.

❕Rebels vor Gericht❕

Heute fand unsere Mahnwache und kritische Prozessbegleitung, anlässlich des Verfahrens zweier Aktivisti statt. Wir zeigen uns solidarisch und protestieren gegen den Repressionsapperat, der versucht jene einzuschüchtern, die Missstände des Systems aufdecken und sich für eine gerechte Zukunft für alle Lebewesen einzusetzen.Wir lassen uns nicht einschüchtern und machen weiter mit unserem Protest, bis alle Käfige und Ställe leer sind!

Zirkuseingang besetzt von Animal Rebellion

Zirkuseingang besetzt!💥🎪🦁

Gestern Nachmittag sind zwei Rebels aufs Eingangsgerüst vom Circus Krone geklettert, der gerade in Bayreuth gastiert, und haben dort eindrucksvoll ein Banner gedroppt!🔥Der Protest soll auf das Leid aufmerksam machen, welches ein Leben im Zirkus für Tiere bedeutet. Die Aktivisten fordern ein Ende der Tierhaltung in Zirkussen.Luca Thomas, einer der Aktivisten, erklärt: „Eine artgerechte Tierhaltung ist insbesondere in Zirkussen nicht möglich! Hier stellt sich der Mensch über andere Spezies, bricht den Willen der Tiere und lässt sie zu seiner Unterhaltung Kunststücke machen. Das ist ethisch nicht rechtfertigbar!“

Lasst die Kuh los

Im Rahmen der #LasstDieKuhLos Kampagne haben wir uns heute in Miesbach an der Demo von @animalaction_rosenheim gegen die deutsche @fleckviehschau2023 beteiligt! Die Fleckviehschau ist eine zutiefst verwerfliche Veranstaltung, die Kühe auf die Größe ihrer Euter und die Fähigkeit, gleichzeitig Muskelmasse anzulegen, reduziert. Laut Veranstalter soll das Ganze eine „Drehscheibe und Werbebühne für Absatzmärkte“ sein. Insbesondere gehe es darum, Drittlandsmärkte zu erschließen.Wir fordern ein Ende der Objektifizierung, denn Kühe sind Lebewesen, keine Milchmaschinen! Vor allem gehören sie in die Freiheit, und nicht an die Kette!

Schlachthaus „Kühnle“ muss dicht bleiben❗️

🙌Unter diesem Motto sind wir gestern gemeinsam mit über 70 Aktivist:innen durch Backnang gezogen und haben unsere Forderung unmissverständlich klargestellt: ❗️Wer in Zeiten massiven Artensterbens, Hungersnot und Klimakrise noch an ein Fortbestehen der Tierwirtschaft festklammert und Schlachthäuser wiedereröffnet, der hat den Knall nicht gehört 💥Jedes Tier in jedem Schlachthaus stirbt gewaltvoll und unfreiwillig, daran werden auch Kühnles Umbaumaßnahmen nichts ändern können💔✅Statt der geplanten Horror-Schlachthaus Wiedereröffnung muss Kühnle auf eine zukunftsfeste, tierleidfreie und pflanzliche Wirtschaftsweise setzen🌱✊Schluss mit dem Profit, auf Kosten der Tiere! Schlachthäuser sind die grausamsten Orte auf dieser Erde, was die Tiere dort erleben müssen, kann sich niemand auch nur ansatzweise ausmalen. ✊Ein solcher Ort darf weder in Backnang, noch irgendwo sonst auf dieser Welt einen Platz haben.

animal rebellion flyert

Tierquälerei auf Oldenburger Festen hat ein Ablaufdatum!

Heute sind wir hier, um gegen Ponykarussels zu kämpfen und den Tieren ihre Freiheit zurückzugeben. Über 3000 Unterschriften haben wir im Rahmen unserer Petition gesammelt. Dennoch wird unsere Forderung Ponykarussels endlich in Oldenburg zu verbieten nicht umgesetzt.

solidarität mit Cuori Liberi

solidarität mit Cuori Liberi

Wir stehen in Solidarität mit den Menschen und Tieren von Cuori Liberi und all den Aktivist*innen, die das Leben von den zehn Schweinen auf dem italienischen Lebenshof in den letzten Wochen mit aller Kraft verteidigt haben. ✊❤️ Sie bauten Barrikaden aus allem, was verfügbar war, und blockierten am Ende den Zugang zu dem kleinen Schweinestall mit ihren eigenen Körpern. Am vergangenen Mittwoch hat es die Polizei jedoch geschafft, sich an den Ort durchzuprügeln, der eigentlich ein sicherer Hafen für Tiere sein sollte. 💔Nach zwei Wochen Widerstand wurden alle Schweine auf dem Lebenshof aus Gründen des vermeintlichen Seuchenschutzes euthanasiert, obwohl sie völlig gesund waren! Wir sind entsetzt über die Sturheit und Empathielosigkeit der Behörden und das gewaltsame Vorgehen der Polizei - all das nur, um die umliegende Schweinemastindustrie bestmöglich vor der Afrikanischen Schweinepest zu schützen. Einem Virus, das auf Menschen nicht übertragbar ist, die Wirtschaftlichkeit der Industrie j

Animal Rebellion kapert Molkerei Ammerland

Zerstörung stoppen! Wir blockieren seit 6:00 erneut die Molkerei Ammerland bei Oldenburg✊🏻Bereits letztes Jahr forderten wir eine Umstellung der Werke auf pflanzliche Milchalternativen🌱Da diese aus unserer Sicht längst überfällige Veränderung bis heute ausblieb, verleihen wir dieser Forderung heute zum wiederholten Mal Nachdruck🔥Like, teile, kommentiere wenn du auch der Meinung bist, dass die Molkerei Ammerland in die Gänge kommen und Verantwortung zeigen muss.Fordere mit uns den Konzern auf, endlich auf zukunftsfeste Landwirtschaft zu setzen.